Skip to main content

Alukiste Camping mit Deckel

Eine Alukiste ist ideal fürs Camping. Alukisten sind sehr leicht, robust, rostfrei und schützen den Inhalt gegen Staub, Spritzwasser, Ungeziefer und Langfinger. Viele Modelle sind sogar so stabil, dass Sie darauf sitzen oder die Kiste als Campingtisch verwenden können.

In einer Alukiste können Sie nicht nur Ihre Ausrüstung aufbewahren und transportieren. Sie können damit auch eine Campingküche nach Ihren eigenen Vorstellungen konzipieren und aufbauen.

Auf dieser Seite finden Sie Alukisten fürs Camping in unterschiedlichen Größen und Formaten.

Alukisten für Camping in der Übersicht



Alubox BASIC 80 ALUTEC MÜNCHEN

89,78 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details*Bei Amazon ansehen!*
Alubox BASIC 40 ALUTEC MÜNCHEN

58,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details*Bei Amazon ansehen!*

Camping Alukisten: robust, vielseitig und praktisch

Zum Reisen und Campen braucht es Ausrüstung. Und die muss transportiert werden. Von der Kunststofftonne über Packtaschen und Kunststoffkisten bis hin zur guten alten Aldi-Tüte sind die Möglichkeiten vielfältig, Kleidung, Lebensmittel und Kameraequipment mit auf die Reise zu nehmen. Doch nicht alle Behältnisse sind praktisch.

Zwar sind viele Kunststofftonnen fürs Camping wasserdicht. Aber Tonnen sind ziemlich sperrig. Verstauen Sie davon mal zwei bis drei Stück im Kofferraum. So macht das Packen keinen Spaß.

Duffle Bags und Packtaschen sind sehr flexibel und lassen sich gut verstauen. Die Seitenwände aus Textil bieten aber dem Inhalt der Taschen kaum Schutz vor Stürzen und Stößen. Und der Reißverschluss geht immer dann kaputt, wenn man es gerade echt überhaupt nicht gebrauchen kann. Oder Nagetiere knabbern die Tasche an und gelangen vielleicht sogar an den Inhalt.

Eine Kunststoffkiste bietet viele Vorteile, die eine Aluminiumkiste auch mitbringt. Die Wände schützen den Inhalt vor Schlägen und Stürzen und zerbrechliches Equipment kann in einer Kiste mit einer Schaumstoffeinlage zusätzlich geschützt werden. Eine Kunststoffkiste kann jedoch auch von Nagetieren angeknabbert werden und im Gegensatz zu Kunststoff bricht Aluminium nicht, sondern verbiegt nur.

Aluminium ist zudem hygienisch und geruchsneutral. In einer Alukiste können Sie also auch Lebensmittel transportieren und lagern. Mit den richtigen Reinigungsmitteln bekommen Sie eine Alukiste wieder restlos sauber, wenn einmal etwas verschüttet wird.

In einer Alukiste können Sie nicht nur Ihre Lebensmittel und Ihr Campinggeschirr transportieren. Sie können in einer Alukiste auch eine ganze Campingküche aufbauen. Wählen Sie dazu eine Kiste, die von den Maßen her perfekt zu Ihrem Fahrzeug passt und stellen Sie sich die Einzelteile Ihrer Campingküche ganz nach Ihrem Belieben zusammen.

Alukisten sind neben praktischen Transportbehältern auch wunderbar zur Lagerung geeignet.

So kann Ihre nächste Expedition in Windeseile starten: Eine Alukiste ist immer gefüllt mit Geschirr, Besteck, Campingkocher, Spiritusflasche, Feuerstein, Mülltüten, Küchenrolle und anderem Kleinkram, den Sie auf Ihren Touren benötigen. In einer zweiten Kiste lagern Sie weitere Campingausrüstung und die passende Kleidung für Ihre Abenteuer. Holen Sie einfach die beiden schon gepackten Kisten aus dem Keller, legen die benötigten Lebensmittel und ein paar Kühlakkus in eine dritte Kiste und schon kann es losgehen. Besteck und Kleidung sind immer fertig gepackt und die Lebensmittel bleiben in der dritten Alukiste kühl.

Am Reiseziel oder einem Rastplatz auf dem Weg angekommen, können Sie die stabilen Alukisten als Sitzgelegenheit und Campingstuhl nutzen. Eine Alukiste können Sie auch auf einer feuchten Wiese abstellen, ohne dass der Inhalt nass wird oder die Kiste rostet. Dank Moosgummidichtungen unter dem Deckel bleiben Kamera und Klamotten in der Kiste auch bei einem plötzlichen Regen trocken.

Eine Alukiste können Sie nicht nur im Kofferraum oder auf dem Dach eines Auto oder Wohnmobils transportieren. Auch für Quad, Motorrad und Anhänger sind Alukisten prädestiniert.

Aluminium hält selbst widrigen Klimabedingungen stand. Vom Wintercamping mit dem Wohnmobil bis zur Motorrad-Expedition im Hochsommer. Oder Sie bleiben zuhause und genießen Ihre Zeit beim Angeln am See, beim Segeln auf dem See, beim Tauchen im See, beim Photographieren des Sees oder mit Ihrem Modellflugzeug auf dem Flugplatz oder dem RC-Modellauto auf der Rennstrecke. Ihre Angel-, Segel-, Tauch-, Kamera- und Modellbau-Ausrüstung transportieren Sie einfach und sicher in einer Alukiste.

Ergonomische Griffe erleichtern das Tragen der Kiste aus dem Keller in den Kofferraum und vom Auto zum Zelt. Stapelbare Alukisten sorgen für noch mehr Ordnung zuhause, im Fahrzeug und im Zelt bei der Lagerung der Ausrüstung und erleichtern den Transport noch ein Stückchen mehr.

Die meisten Alukisten lassen sich mit einem Vorhängeschloss gegen unberechtigten Zugriff schützen oder haben sogar ein Zylinderschloss eingebaut. Eine abschließbare Alukiste bietet zusätzlichen Schuss vor Dieben, wenn Ihr Auto aufgebrochen wird oder jemand Fremdes sich in Ihr Zelt verirrt.

Alukisten sind in vielen verschiedenen Größen in unterschiedlichen Formaten und Ausführungen erhältlich. Bei einer solch großen Auswahl finden Sie sicherlich ein Modell, das ganz genau zu Ihren Ansprüchen passt.

Zum Schluss dieses Abschnittes ein wichtiger Punkt für Naturfreunde: Aluminium ist recyclingfähig und kann durch Einschmelzen nahezu vollständig wiederverwertet werden.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Größe, Volumen und Format

Je größer die Kiste, desto mehr Volumen hat sie. Aluminiumkisten fürs Camping sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Von der kleinen Alukiste mit 30 Liter Volumen und Maßen von ca. 40 x 30 x 30 cm (BxTxH) bis hin zur großen Kiste mit über 300 Liter Volumen und Maßen von ca. 130 x 50 x 50 cm (BxTxH) ist nahezu für jeden Bedarf etwas dabei.

Einige Alukisten sind fast würfelförmig, andere quaderförmig. Dank der großen Auswahl finden Sie eine Kiste, die in Größe und Format perfekt in den Kofferraum oder auf den Dachgepäckträger Ihres Fahrzeuges oder in Ihr Lagerregal in Ihrem Keller passt.

Deckel

Eine Camping Alukiste ist nur so gut wie ihr Deckel. Es soll schließlich nichts aus der Kiste herausfallen oder hereinkrabbeln können.

Damit der Deckel auch bei stürmischem Wetter und holpriger Fahrt nicht aufgeht, wird er bei den meisten Alukisten mit Hebelspannverschlüssen fest an den Korpus der Kiste gepresst.

Sie haben die Wahl zwischen Alukisten mit abnehmbarem oder aufklappbarem Deckel. An aufklappbaren Deckeln sollten zum Schutz der Scharniere Fang- und Haltebänder angebracht sein, die ein Umschlagen des Deckels verhindern.

Dichtung

Ein Deckel ist nur so gut wie seine Dichtung. In den meisten Alukisten schützt eine umlaufende Moosgummidichtung den Inhalt vor Nässe, Staub, Spritz- und Strahlwasser.

Auch müssen Sie mit einer gut abgedichteten Kiste keine Angst mehr haben, dass die beim Camping gefürchteten Ameisen oder anderes Ungeziefer Ihre Lebensmittelvorräte befallen.

Einige wenige Camping Alukisten sind komplett wasserdicht und somit auch vor eindringendem Wasser bei Untertauchen geschützt. Diese Kisten sind besonders zum Segeln und Kanufahren geeignet.

Abschließbar

Für bestimmte Modelle bieten die jeweiligen Hersteller ein Zylinderschloss-Set als Zubehörteil an. Andere Alukisten sind bereits von Werk aus mit einem Zylinderschloss oder eine Vorrichtung für ein Vorhängeschloss ausgestattet.

Stapelecken

Stapelecken oder ein Begrenzungsrahmen auf dem Deckel und entsprechende Konterparts am Boden der Kiste machen es möglich, mehrere baugleiche Alukisten so sicher und rutschfest aufeinanderzustapeln, dass sie sich wie eine einzelne Kiste verhalten.

Einer der Vorreiter auf diesem Gebiet ist die ZARGES Alu-Eurobox. Die Stapelecken der Eurobox sind aus schlagfestem Kunststoff gefertigt und sorgen für sichere Stapelbarkeit und Stabilität.

Rollen

Für einige Alukisten sind Rollen als Zubehör erhältlich. Rollen erleichtern das Bewegen der Box auf flachen Untergründen.

Praktisch bei Kisten mit Stapelecken: Bei Stapelboxen brauchen Sie nur die unterste Box mit Rollen ausstatten. Die restlichen Kisten stapeln Sie einfach auf der Kiste mit Rollen und können so mehrere Kisten auf einmal bewegen.

Das Ein- und Ausladen vor einer größeren Tour mit viel Ausrüstung ist ohnehin schon anstrengend und nervig. Mit Camping Alukisten auf Rollen können Sie sich die Arbeit erleichtern und müssen die Kisten nicht den ganzen Weg vom Haus zum Fahrzeug tragen.

Tragegriffe

Ergonomische, mit Kunststoff ummantelte Griffe machen das Tragen der Kiste ungemein angenehmer.

Die meisten Alukisten für Camping verfügen über je einen Tragegriff an den kurzen Seiten. An diesen Griffen lassen sich die Kisten gut von einer Person vor dem Körper oder von zwei neben- oder hintereinander gehenden Personen tragen.

Bei kleineren und leichteren Kisten ist ein zusätzlicher Griff an der vorderen langen Seite praktisch. An diesem Koffergriff lässt sich die Kiste wie ein Koffer mit einer Hand neben dem Körper tragen. Der Frontgriff erleichtert zudem das Herausziehen der Kiste aus einem Regal. Insbesondere dann, wenn die Kiste ohne viel Spielraum nach oben oder zu den Seiten in das Regal geschoben wird, wie es in engen Campern und Wohnmobilen oder Lagerräumen aus Platzgründen oftmals der Fall ist.

Wandstärke

Die Wandstärke der Kiste ist ein wichtiges Kriterium für deren Stabilität.

Wenn Sie die Kisten rein zur Lagerung Ihrer Ausrüstung zuhause und nicht zum Transport einsetzen möchten, spielt die Wandstärke und somit die Stabilität eine eher untergeordnete Rolle. Stabil genug zum Lagern sind alle guten Alukisten.

Möchten Sie in einer Alukiste jedoch wertvolles Equipment auf dem Motorrad oder dem Dach Ihres Geländewagens über Stock und Stein transportieren, sollten die Wandstärke und die Gesamtstabilität der Kiste ein deutlich wichtigeres Entscheidungskriterium sein.

Allerdings trägt die Wandstärke maßgeblich zum Gewicht der Box bei. Je dicker die Wände, desto schwerer die Kiste. Wenn Sie auf Reisen wert auf leichtes Gepäck legen, sollten Sie eine möglichst leichte Alukiste wählen.

Die Wandstärke ist allerdings nicht das einzige Merkmal, das entscheidend für die Stabilität einer Alukiste ist. Bei vielen Modellen sorgen umlaufende Versteifungssicken und Verprägungen in den Seitenwänden und an den Kanten für zusätzliche Stabilität. Achten Sie auch auf einen verstärkten Boden und verstärkte Ecken.