Skip to main content

Alu Transportbox

Alu Transportboxen sind leicht, robust und witterungsbeständig. Viele Modelle sind zudem staub- und spritzwassergeschützt.

Diese Eigenschaften machen Alu Transportboxen ideal zum Transport und zur Lagerung von Werkzeugen, Maschinen, Hobby- und Freizeitbedarf und vielem mehr, was heil und trocken bleiben soll. Ob unterwegs auf der Pritsche, auf dem Anhänger und beim Camping oder zuhause im Garten, im Keller und im Büro.

Auf dieser Seite finden Sie Transportboxen aus Aluminium in unterschiedlichen Größen für den privaten Bereich und den professionellen Einsatz.

Alu Transportboxen in vielen Formaten



Alubox BASIC 80 ALUTEC MÜNCHEN

89,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details*Bei Amazon ansehen!*
Alubox BASIC 40 ALUTEC MÜNCHEN

51,83 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details*Bei Amazon ansehen!*

Transportboxen aus Aluminium: witterungsbeständig, robust und praktisch

Wer häufig unterwegs ist und dabei viel zu schleppen hat, braucht Transportbehälter, die eine Menge aushalten, Schutz vor Staub, Schlägen und Feuchtigkeit bieten, ein geringes Eigengewicht haben und clever konstruiert sind, sodass sie sich bequem tragen und gut stapeln lassen.

Transportboxen aus Aluminium vereinen diese Eigenschaften in sich.

Aluminium ist ein Leichtmetall. Kisten und Boxen aus diesem Material sind somit echte Leichtgewichte, die aber dennoch sehr robust sind. Fällt eine Alu Transportbox mal vom Anhänger, bricht oder splittert das Material nicht. Selbst bei stärkeren Stürzen verbiegt sich die Kiste lediglich. Mit etwas Zuwendung können Sie die verbogenen Teile in der Regel wieder zurechtbiegen und die Transportbox weiter benutzen.

Aluminium ist temperatur- und witterungsbeständig. Selbst extremes Wetter macht einer Alu Transportbox nichts aus, sodass Sie sie bei der Arbeit als Handwerker auf dem Bau, auf Messen und Veranstaltungen auf der Pritsche oder auf dem Anhänger Ihres Fahrzeuges oder im Urlaub auf dem Campingplatz stehen lassen können, ganz gleich, ob im Hochsommer die Sonne raufscheint oder im Winter eisige Temperaturen herrschen.

Aluminium rostet und verrottet nicht. Eine beschmutzte Box aus Aluminium können Sie ganz einfach mit dem Wasserschlauch abspülen und sogar Reinigungsmitteln benutzen. Sauberes Aluminium ist hygienisch, sodass Sie in einer Alu Transportbox sogar Lebensmittel lagern können.

Aluminium ist zudem zu 100 Prozent recycelbar. Das Material kann wiederverwendet werden, wenn die Kiste doch einmal nicht mehr als solche zu erkennen ist oder gebraucht wird.

Transportboxen aus Aluminium sind in der Regel mit Griffen ausgestattet, an denen Sie die Box bequem tragen können. Eine Kunststoffummantelung schützt Ihre Hände und sorgt für Tragekomfort, auch wenn die Kiste mit schwerem Inhalt beladen ist. Deckel, Boden und Seitenwände sind möglichst stabil konstruiert und an den Ecken verstärkt. Gut durchdachte Aluboxen sind somit entsprechend robust und langlebig.

Umlaufende Dichtungen halten Staub und Wasser ab, selbst wenn Ihre Transportbox im Regen auf dem Anhänger oder am See beim Angeln steht oder Sie sie bei einer Wüstensafari auf das Dach Ihres Geländewagens geschnallt haben. Unterwegs auf der Pritsche oder auf der Deichsel Ihres Wohnwagens, aber auch im Lager und in der Halle bietet eine abschließbare Aluminium Transportbox Schutz vor Langfingern. Wäre ja doof, wenn Ihr Werkzeug zwar sauber und trocken bleibt, aber dann gestohlen wird.

Eine Transportbox ist natürlich nicht nur dem Transport von Gegenständen vorbehalten. Es lassen sich auch wunderbar Dinge darin lagern. Stapelecken oder Begrenzungsrahmen machen es möglich, mehrere Boxen platzsparend aufeinander zu stapeln.

Lagern können Sie in einer solchen Kiste unter anderem Werkzeuge, Maschinen, Gartengeräte, Lebensmittel, Angel-, Sport und Campingbedarf und sogar Spielzeug. Als langlebige Aufbewahrungsbox für das Kinderzimmer leistet eine Alu Transportbox sogar zwischen tobenden Kindern und Kuscheltieren gute Dienste und macht durch ihre zeitlose und schicke Optik sogar im Jugendzimmer und später in der ersten eigenen Wohnung eine gute Figur.

Viele Aluboxen sind so stabil, dass sie bei einer Party, beim Angeln oder beim Campen als Tisch oder Hocker zweckentfremdet werden können.

Wer wenig Platz auf dem Anhänger oder im Wohnmobil hat, bringt seine Alu Transportbox auf der Deichsel an. So nutzen Sie mit der Transportbox den ansonsten ungenutzten Platz perfekt aus und profitieren von einer schnell zu erreichenden Verstaumöglichkeit für Spanngurte und Campingzubehör.

Bekannte Hersteller von Aluminium Transportboxen sind Alubox, Enders, Vintec und Zarges.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Größe und Volumen

Von der kompakten Box mit 30 Liter Volumen für den Kofferraum über mittelgroße Modelle mit 60, 80, 100 Liter Volumen bis hin zum 300-Liter-Koloss für die Pritsche haben Sie die Wahl zwischen kleinen, mittelgroßen, großen und sehr großen Aluminium Transportboxen.

Wasserdicht

Viele Alu Transportkisten sind durch ihre Bauweise und umlaufende Dichtungen gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser geschützt. Wenn Ihnen das noch nicht genügt und Sie die Kiste selbst bei Überschwemmungen im Garten oder auf der Pritsche stehenlassen wollen, sollten Sie sich eine wasserdichte Alu Transportbox kaufen.

Wasserdichte Modelle sind in der Regel vollständig verschweißt und die Fugen zusätzlich mit Silikon oder einem anderen Material abgedichtet, sodass kein Wasser mehr eindringen kann.

Oberflächenstruktur

Aluminiumboxen werden mit glatten oder mit geriffelten Außenseiten angeboten.

Die Verwendung von Riffelblech, also Aluminiumblech mit einer diagonal gerippten Struktur, verbessert die Rutschfestigkeit der Kiste auf dem Untergrund oder auf der Kiste abgestellter Gegenstände.

Wenn Sie Wert auf die Optik Ihrer Transportbox legen, wählen Sie das Riffelmuster, das Ihnen am meisten zusagt. Sie haben die Wahl unter anderem zwischen dem sogenannten Tränenblech, Linsenblech und Mustern wie Duett, Quintett oder Diamant.

Stabilität

Wenn Sie schwere Gegenstände in der Transportbox transportieren wollen oder diese mit Spanngurten auf einem Anhänger festzurren möchten, muss die Kiste stabil und verwindungssteif sein.

Stabilität und Verwindungssteifigkeit werden neben einer ausreichenden Wandstärke auch durch einen verstärkten Boden und verstärkte Ecken erzielt. Umlaufende Sicken und Verprägungen an den Kanten und in den Seitenwänden tragen zusätzlich zu einer Erhöhung der Stabilität bei.

Gewicht

Wer sich für eine Transportbox aus Aluminium entscheidet, der trifft diese Entscheidung sicherlich auch im Hinblick auf das vergleichsweise geringe Eigengewicht des Materials.

Zwei leere Transportboxen gleicher Größe können jedoch ein sehr unterschiedliches Gewicht auf die Waage bringen. Entscheidender Faktor ist die Wandstärke. Das Angebot reicht von weniger als einen Millimeter dünnen Wänden bis hin zu mehr als vier Zentimeter Wandstärke.

Sie sollten sich vor dem Kauf überlegen, wofür Sie die Transportbox hauptsächlich einsetzen möchten. Soll die Box fest auf der Ladefläche Ihres Pick-ups verschraubt werden, spielt das Eigengewicht kaum eine Rolle. Müssen Sie die Kiste regelmäßig aus eigener Kraft durch die Gegend tragen, darf sie ruhig etwas leichter sein.

Abschließbar

An den meisten Alu Transportboxen sind Hebelspannverschlüsse angebracht, mit denen sich die Deckel fest schließen lassen.

An einigen Modellen verhindern in die Hebelspannverschlüsse eingebaute Zylinderschlösser ein unbefugtes Öffnen. Andere Aluboxen können Sie mit einem Vorhängeschloss abschließen.

Dichtungen

Umlaufende Gummidichtungen unter dem Deckel bieten Schutz vor dem Eindringen von Wasser und Staub.

Stapelbar

Wenn Sie mehrere Kisten übereinander stapeln möchten, sollten Sie sich für Varianten mit Stapelecken oder Begrenzungsrahmen entscheiden.

Hier sei insbesondere die ZARGES Alu-Eurobox genannt, deren Stapelecken aus schlagfestem Kunststoff für sichere Stapelbarkeit und Stabilität sorgen.

Griffe

In der Regel werden einklappbare Griffe, sogenannte Federfallgriffe verbaut. So können mehrere Boxen dicht nebeneinander aufgestellt werden, was bei der Lagerung Platz spart.

Zum komfortablen Transport schwer beladener Kisten sind bequeme, kunststoffummantelte Griffe ein Muss. Große Boxen sollten mindestens über zwei Griffe an den kurzen Seiten verfügen, an denen Sie die Box mit beiden Händen vor dem Körper oder mit zwei Personen zwischen sich tragen können. Viele kleinere Modelle haben zusätzlich oder sattdessen einen Griff auf dem Deckel oder an einer der langen Seiten, an dem Sie die Kiste wie einen Koffer mit einer Hand neben sich tragen können.

Rollen

Wenn Ihnen die Transportbox zu schwer zum Tragen ist, helfen Rollen, sie von einem Ort zu einem anderen zu befördern. Eine Alu Transportbox mit Rollen ist besonders praktisch beim Einsatz in Lager- oder Fabrikhallen, aber auch im Hobbykeller oder auf dem Weg vom Parkplatz zum Bootsanleger.

Nur wenige Boxen sind von Werk aus mit Rollen ausgestattet. Viele Modelle lassen sich allerdings nachträglich mit Rollen ausstatten.

Unterteilung

Wenn Sie viel Kleinkram in Ihrer Transportkiste sortieren möchten oder bestimmte Einzelteile in der Box nicht verrutschen sollen, sollte sich der Innenraum unterteilen lassen.

Dies kann bei einigen Modellen mit einlegbaren Zwischenböden und Trennwänden geschehen. Für besonders hochwertige Werkzeuge und Instrumente bietet es sich an, die Box mit einer entsprechend zugeschnittenen Schaumstoffeinlage auszulegen.

Farbe

Zugegeben: Viel Auswahl haben Sie nicht. Die überwältigende Mehrheit der Alu Transportboxen ist silberfarben. Es sind allerdings auch einige Boxen in Schwarz erhältlich.

Für einen kleinen Farbtupfer im Einheits-Silber sorgen bei manchen Aluboxen farbige Teile. So ist häufig die Kunststoffummantelung an den Griffen in Schwarz, Blau oder Orange gehalten.

Befestigung

Einige Alu Transportboxen verfügen bereits ab Werk über Gewindeeinsätze am Boden oder ähnliche Vorrichtungen, mit denen Sie die Box an der Ladefläche eines Pick-ups oder Anhängers oder einer Deichsel befestigen können.

Eine fixe Verschraubung der Box sorgt dafür, dass sie während der Fahrt nicht auf der Ladefläche ins Rutschen kommen kann und beugt Diebstahl vor.

Sind keine Gewindeeinsätze vorhanden, können Sie die Box natürlich nach Belieben selbst anbohren.

Deckel

Die Deckel der meisten Alu Transportboxen sind zum Aufklappen. Fangbänder verhindern ein Ausreißen der Scharniere.

Eine Deckelarretierung verhindert, dass der Deckel versehentlich zuklappt und Sie sich vielleicht sogar Ihre Finger einklemmen. Insbesondere wenn Sie Ihre Transportbox häufig draußen öffnen, wo es windig bis stürmisch zugehen kann, sollte der Deckel gegen ungewolltes Zuklappen gesichert sein.

Große und schwerere Transportboxen sind meist mit einem Gasdruckdämpfer ausgestattet. Dieser unterstützt beim Aufklappen und hält den Deckel in geöffneter Position.

Alternativ zu Modellen mit aufklappbarem Deckel sind Boxen mit abnehmbarem Deckel erhältlich.